Mörnsheim

zurück  
moernsheim_gailachtal.jpg

Markt im romantischen Gailachtal

Natürliche Schönheit durch die Enge des Gailachtales und Wachholderheiden mit Trockenrasen sowie Jurafelspartien prägen den fast 1100-Jahre alten Markt Mörnsheim, Landkreis Eichstätt.

Die Gailach, ein kleines Bächlein, schlängelt sich ruhig durch die unberührte Natur und verleiht der natürlichen Landschaft einen beruhigenden "Geschmack". Die Burgruine blickt auf das Tal, ebenso die Hänge der Steinbruchhalden auf den Hochflächen, die Zeugen des heimischen Natursteins sind.

Kulinarische Schmankerl gibt es jedes Jahr am dritten Wochenende im Mai, wenn der Schäfer seine Schaf-, Ziegen- und Lammherde im Rahmen des "Altmühltaler Lamm"-Auftriebs durch die Gassen des Marktes auf die Wacholderheide führt. Ein Handwerker- und Schäfermarkt ergänzt diese Veranstaltung.

Kulturell Außergewöhnliches findet in unregelmäßigen Zeitabständen im Markt Mörnsheim statt. Dabei spielen über 100 Laienschauspieler des Marktes Mörnsheim in dem historisch fundierten Festspiel "Harte Fron" mit, das die Geschichte des Marktes Mörnsheim im Mittelalter und das harte Leben der Bewohner aufzeigt.

Geologisch interessant ist der Steinbruchlehrpfad mit Fossilienerlebnisplatz für Hobbygeologen (geöffnet jeweils April bis Oktober 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr).
hammeltanzfrueher.jpgmoernsh.jpgkastenhof.jpgmoernsheim_schmiedfelsen.jpg26c997cc52.jpg


Infoadresse

Markt Mörnsheim 1. Bürgermeister Richard Mittl
Kastnerplatz 1
91804 Mörnsheim
Tel.: 09145/83150
Fax: 09145/831521
E-Mailhttp://www.moernsheim.deVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen

Lage

Alle Infos zu Mörnsheim

Die Steinreichen 5
    LANGENALTHEIMMÖRNSHEIMSOLNHOFENTREUCHTLINGENPAPPENHEIM
SUCHE
Die Steinreichen 5